Mit dem Programm "Partner von morgen" bereits heute die internationalen Geschäfte voranbringen

Das Programm "Partner von morgen" geht in die nächste Runde. Kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in Sachsen-Anhalt bietet sich somit auch in diesem Jahr die Chance, mit der Unterstützung von Studierenden aus dem Ausland ihr internationales Geschäft weiterzuentwickeln. Im Mittelpunkt steht dabei ein Praktikum mit einer genau definierten Aufgabe, die in Zusammenhang mit den außenwirtschaftlichen Plänen des Unternehmens steht. Die Aufgabe wird von ausländischen Studierenden realisiert, die an einer Hochschule oder Universität in Sachsen-Anhalt immatrikuliert sind und ein entsprechendes Profil mitbringen, das den Anforderungen des jeweiligen Unternehmens gerecht wird.

"Partner von morgen" ist ein Vorhaben der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, (Landesbüro Sachsen-Anhalt) und wird gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft und Wirtschaft des Landes Sachsen-Anhalt und der Carl Duisberg Gesellschaft (e.V.). Ziel ist es, in enger Kooperation mit den Institutionen der regionalen Wirtschaftsförderung und den unternehmerischen Netzwerke die globale Aus-richtung von regionalen KMU durch die Vernetzung mit Studierenden aus anderen Ländern zu fördern.

Die mitwirkenden KMU profitieren in vielerlei Hinsicht von der Teilnahme an dem Programm. Durch den finanziell geförderten Zugang zu qualifizierten, internationalen Nachwuchskräften können Netzwerke aufgebaut und potentielle Geschäftspartner in den Zielmärkten angesprochen werden. Motivierte, ausländische Studierende leisten durch die Bearbeitung von Projekten, für die sonst keine Kapazitäten vorhanden sind, einen Beitrag zur Erschließung neuer Absatz- oder Beschaffungsmärkte und unterstützen dadurch das Unternehmen nachhaltig. Zudem erhält der Betrieb aus erster Hand einen Einblick in das Zielland und lernt dortige Gepflogenheiten kennen. Auch kann gegebenenfalls frühzeitig ein fachlich kompetenter und fremdsprachlich versierter Arbeitnehmer gebunden werden.

Beauftragt mit der Umsetzung von „Partner von morgen“ ist 2014 erstmalig die Expert People Management GmbH aus Magdeburg. Das Unternehmen hat sich in den neuen Bundesländern bereits einen Namen als erfolgreicher Anbieter umfassender Personalprojekte im In- und Ausland erarbeitet.

Gemeinsam mit den teilnehmenden Unternehmen definieren die Berater der Expert People Management GmbH ein konkretes Projekt, das auf die individuellen, außenwirtschaftlichen Vorhaben des Betriebes zielt. Unabhängig davon, ob es sich dabei um die Analyse von neuen Zielmärkten, den Aufbau einer fremdsprachigen Homepage oder die Vorbereitung eines Messeauftritts handelt - bei der Entwicklung des Projektes stehen immer die spezifischen Anforderungen des KMU im Vordergrund. Darauf legt dieses Programm ganz besonderen Wert. Erst nachdem die konkrete Aufgabe des Praktikums feststeht, wird ein dementsprechend qualifizierter Student für den Einsatz ausgewählt. Die Berater verstehen sich dabei als Bindeglied zwischen den KMU und den internationalen Studierenden.

Für die Teilnahme am Programm werden kleine und mittlere Unternehmen in Sachsen-Anhalt gesucht, die ihre Auslandsaktivitäten ausbauen wollen. Ergreifen Sie die Chance, mit "Partner von morgen" ihre internationalen Geschäftsbeziehungen voranzubringen!

Interessierte Unternehmen sind herzlich eingeladen, bei den Ansprechpartnern weitere Informationen abzurufen:

Kammerbezirk Magdeburg
Ulrike Gottschalk
Expert People Management GmbH
Am Fuchsberg 6, 39112 Magdeburg
Telefon: +49 391 5208 8610
E-Mail: u.gottschalk@expert-pm.de

Kammerbezirk Halle-Dessau
Mark Mehlgarten
Expert People Management GmbH
Am Fuchsberg 6, 39112 Magdeburg
Telefon: + 49 177 4108 103
E-Mail: m.mehlgarten@expert-pm.de

» Flyer zum Programm

Zurück zur News-Seite